Die Cusco City Tour – Eine der schönsten Städte der Welt

0
Senden Sie uns eine Anfrage
Senden Sie uns eine Anfrage
Name*
Email*
Ihr Anliegen*
Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

438
Verfügbarkeit : Ganzjährig
Cusco - Perú
Min Age : 8+
Max Leute : 200
Einzelheiten

Die Bauweise der Inka unterschied sich technisch von anderen in der damaligen Welt. Das macht sie so einzigartig.  Große Steine, die zum Teil mehr als 100 Tonnen Gewicht hatten, wurden zur Verarbeitung aus 60 km entfernten Steinbrüchen bewegt.

Hier sind einige der bedeutendsten Orte, die wir Ihnen empfehlen:

Coricancha – das bedeutet „Goldener Tempel“. Zur Zeit der Inka einer der wichtigsten Tempel überhaupt. Erhalten sind nur noch Reste, die das hervorragende Monument erahnen lassen.  Sie sehen Mauern, die aus großen Steinen ohne Zement perfekt ineinandergefügt wurden.  Heute befinden sich dort das Konvent und die Kirche Santo Domingo.

Sacsayhuaman – einer der imposantesten Komplexe, den die Inka gebaut haben. Er befindet sich gut 3 km oberhalb des Zentrums und entstand zwischen dem 14. Und 15. Jahrhundert. Über fünf Jahrzehnte haben rund 50 Tausend Männer diese Mauern und Türme errichtet.  Der größte Stein, der dort verarbeitet wurde, wiegt gut 200 Tonnen.

Tambomachay – ein Wasserheiligtum der Inka. Es liegt am Fuß des Cebollahuayq’o. Dessen Berge sind von der City gut zu sehen.  Auf etwa 3 700 Metern Höhe sind Wasserbecken, Rinnen und Mauern noch immer gut erhalten.

Puka Pukara – eine kleine Bergfestung mit Türmen, die sich an der Straße nach Pisac befindet, etwa 7 km von Cusco’s City entfernt. Es heißt, wenn die Adligen der Inka in Tambomachay weilten, wurden ihre Soldaten und Tänzer in Puka Pukara untergebracht.

Fotos