deen +51 084-271599 reservas@rutasinka.com

Manú Nationalpark

0
Senden Sie uns eine Anfrage
Senden Sie uns eine Anfrage
Name*
Email*
Ihr Anliegen*
Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

324
Verfügbarkeit : Ganzjährig
Min Age : 12+
Einzelheiten

Dieses außergewöhnliche Naturschutzgebiet hat die UNESCO 1987 zum Weltnaturerbe erklärt. Es ist rund 19 Tausend km² groß und erstreckt sich östlich von Cusco von den Hängen der Anden bis hinunter in das Amazonastiefland, bis zur Region Madre de Dios.

Dieses Areal, eines der wichtigsten Ökosysteme der Erde, hat aufgrund der etwa 4 000 Meter Höhendifferenz drei ökologische Bereiche: Regenwald, Bergregenwald und Hochgebirge.

Manú ist international anerkannt als ein Gebiet mit der größten Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Damit das so bleibt, darf die Kernzone des Parks nicht betreten werden.

Aber auch der kleine Bereich, der für Besuchergruppen zugänglich ist, macht diesen Besuch zu einem herausragenden Erlebnis Ihrer Reise.

Farben, Gerüche, Geräusche. Sie haben das Gefühl, hier hat sich die Natur im Überschwang ausgelassen. Bäume bis zu 60 Meter hoch, Lianen, Farne, Moose, Orchideen. Ein einzelner Hektar im Park kann bis zu 220 Baumarten aufweisen. Riesenotter, schwarze Kaimane, Tapire, Ozelots leben dort. So wie 13 Affenarten, Jaguare und tausende Vogelarten.

In einem 2 Tages-Ausflug bringen wir Sie von Cusco aus über die Anden in den
Nationalpark. Die Straßen sind weitgehend nicht asphaltiert. Die Wege winden sich die Hänge runter in den Wald, sie bieten spektakuläre Aussichten über Schluchten. Die Reise selbst ist ein kleines Abenteuer.

Fotos